Das Grassimuseum - Namensgeber: "Franz Dominic Grassi"

In den Jahren 1925 - 1929 wurde mit dem der Stadt Leipzig von Herrn Frank Dominic Grassi vererbten Vermögen von mehr als zwei Millionen Mark das Neue Grassimuseum am Johannisplatz erbaut. Das Gebäude mit stilistischen Anklängen von Neue Sachlichkeit und Art Decó gilt es als eines der wenigen deutschen Museumsbauten aus der Zeit der Weimarer Republik. (Wikipedia). Einfach ein wunderschöner Bau!

Verbinden und Folgen:

Fotografieren ist ein exzessives Hobby von mir. Wäre nichts anderes zu tun, würde ich wohl den Tag überwiegend mit Fotografieren zubringen. Wenn es zu umständlich ist, Spiegelreflex und Objektive ständig bei sich zu haben, kann ich ja immer noch mein Telefon zücken. Die allermeisten Fotos hier sind mit einer Canon Spiegelreflexkamera aufgenommen. Fotos findet man auch auf meinem account bei